Arthrose- & Knorpeltherapie (Hyaluronsäure, autologes thrombozytenreiches Plasma (ACP))

zur Übersicht "Konservative Therapieverfahren" >>

Heute sind Menschen so aktiv wie nie zuvor. Dabei haben sie verständlicherweise einen hohen Anspruch an das Leistungsvermögen ihres Bewegungssystems. Dieses kann bei jüngeren Patienten durch einen Unfall (Knochenbruch, lokaler Knorpelschaden) oder eine Durchblutungsstörung (Osteochondrosis dissecans) oder bei älteren Patienten durch zunehmenden Verschleiß (Arthrose) beeinträchtigt sein.

Dabei hat die konservative Knorpeltherapie heute einen hohen Stellenwert, um aufwendige, nicht risikolose Operationen zu verhindern oder aufzuschieben. Es stehen verschiedene Medikamente, die direkt an den Knorpelschaden und an die Arthrose, also in das Gelenk (intraartikulär) eingebracht werden, zur Verfügung. Hierbei ist die Hyaluronsäure, ein synthetisch hergestellter Knorpelbestandteil, und das autologe thrombozytenreiche Plasma, eine Eigenbluttherapie, bei der Knorpel-stimulierende Wachstumsfaktoren gezüchtet werden, zu nennen.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Tel. 030-259 254 44
Email: gzpp@telemed.de

Terminvereinbarung (online):
Um schnell und einfach einen Termin zu vereinbaren klicken Sie bitte hier >>


Unsere Sprechzeiten mit Terminvereinbarung:

  • Montag bis Donnerstag 8-19 Uhr
  • Freitag 8-14 Uhr

Bei uns befinden Sie sich in den besten Händen!

Wir stehen Ihnen immer zur Seite, denn nichts ist wichtiger als ein gesunder Körper.
Lernen Sie uns kennen >>